Klasse 2000 für die Mannheimer Grund- und Förderschulen

Das Unterrichtsprogramm Klasse2000 hat zum Ziel Kinder gesund, stark und selbstbewußt aufwachsen zu lassen.

Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention sind die Inhalte dieses in Deutschland am weitesten verbreiteten Unterrichtsprogramms. Die Kinder lernen in den Klassen 1-4 die wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. Mit diesen Grundlagen sollen sie lernen ihren Alltag zu bewältigen und sich bewußt zu sein, dass sie selbst daran mitarbeiten können.

Wichtige Themen dieses Programms sind:

  • Gesund essen & trinken
  • Bewegen & entspannen
  • Sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • Kritisch denken & Nein sagen

In Mannheim wird das Programm Klasse 2000 an 34 Schulen gelehrt. Hiervon profitieren jedes Jahr über 2000 Schüler. Bis zum Jahr 2018 waren das insgesamt 24.000 Schüler. Mannheim ist somit "Bundeshauptstadt" in Sachen Gesundheitsförderung für Grund- und Förderschulen,

Dieter Schoo leitet dieses Programm als Mitglied unseres Clubs in der Zone Mannheim seit Jahren in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Sponsoren sehr erfolgreich. Für dieses außergewöhnliche Engagement erhielt Dieter Schoo 2018 die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.

"Der Ansatz des Projekts entspricht genau dem
städtischen Ziel, Kinder früh in den Themen Gesundheit
und Suchtprävention stark zu machen. Wir wollen nicht
nur Bildungs-, sondern auch Gesundheitsgerechtigkeit –
beides muss parallel etabliert werden.“

Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister und Schirmherr

Weitere Informationen zum Programm Klasse2000 in Mannheim sind auf der Website der Stadt Mannheim aufgeführt.

Ausführliche Erläuterungen zu Klasse2000 finden Sie auf der www.Klasse2000.de.